Ghostwriting ist ein diskretes Geschäft.

Deshalb tauchen an dieser Stelle weder Buchcover noch Namen oder Referenzen auf.

Als Ghostwriter verkauft man die Dienstleistung „Sprache“ an einen Autor, der aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht selbst schreiben kann oder möchte. Der Autor gibt allerdings den Inhalt vor und ist dafür auch verantwortlich. Der Ghostwriter unterstützt ihn bei der inhaltlichen Konzeption, dem Text, der Dramaturgie, der Redaktion und der Verlagssuche. Er bleibt dabei stets unsichtbar im Hintergrund und bewahrt Stillschweigen über das Projekt. Details der Zusammenarbeit werden über einen Vertrag geregelt.

Ghostwriting ist im Sachbuch- und Biografiebereich recht verbreitet, funktioniert aber auch bei Romanen, Erzählungen oder Reden.

 

Ghostwritings von Carola Kupfer (einzeln oder als Beteiligung) wurden unter anderem in folgenden Verlagen realisiert: Haufe, Campus, Hanser, Ueberreuther, Econ, Gabler, Redline Wirtschaft, Birkhäuser, BLV und Kognos, Aufbau Taschenbuch Verlag.

 

Download
Diskretion, Empathie und Leidenschaft
aus MIO - Marketing in Ostbayern, Ausgabe November 2014
Ghostwriting_Freigabe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.5 KB